Auf Grund meiner liberalen Grundeinstellung, einiger grundsätzlichen inhaltlichen Übereinstimmungen und meinem Wunsch, mich politisch zu engagieren, bin ich im Jahr 2008 der FDP beigetreten. Meine politische Arbeit konzentrierte sich als Vorsitzender der Jungen Liberalen des Kreises Borken auf den Aufbau des Kreisverbandes. Zudem war ich als Vorstand und Fraktion der FDP Rhede engagiert.
Darüber hinaus habe ich im Jahr 2010 für den Landtag NRW kandidiert, eine sehr spannende Erfahrung! Es handelte sich um eine Zählkandidatur, ohne Aussicht auf einen Einzug in den Landtag. Plötzlich findet man sich als 25-jähriger auf einer Bühne vor 600 Schülern wieder und duelliert sich mit gestandenen Landtagsmitgliedern anderer Parteien über aktuelles Politikgeschehen. Eine andere Erfahrung machte ich bei einem Event des Gewerkschaftsbundes. Ich war so naiv zu glauben, man hätte auch nur den Hauch einer Chance dort als Liberaler zu punkten, wenn man gute Inhalte hat. Wenn man bei einer Diskussion nichts mehr zu verlieren hat, kann das jedoch auch Spaß machen :).
Aktuell bin ich passives Mitglied und bekleide kein Amt.